Am gestrigen Sonntag hat die GRÜNE JUGEND NRW eine Tanzdemo mit rund 120 jungen Menschen unter dem Motto „Bagger wegbassen“ veranstaltet.

Dazu Lena Zingsheim, Sprecherin der Grünen Jugend NRW: „Wir haben ein Signal in Solidarität mit den friedlichen Aktivist*innen vor Ort gesetzt. Wir setzten der grauen Asche von RWE ein buntes Zeichen entgegen. Es geht noch um mehr als den Hambacher Wald – wir kämpfen für echten Klima- und Umweltschutz. Wir brauchen dringend den konsequenten Kohleausstieg!“

Tim Achtermeyer, Sprecher der Grünen Jugend NRW ergänzt: „RWE und die Landesregierung riskieren mit ihrem Vorgehen die Eskalation. Die ist weder für das Land, noch die Energieversorgung notwendig. Wir rufen beide dringend dazu auf, auf ein Moratorium einzugehen und das Gespräch zu suchen. Der Innenminister muss sich als Moderator aufstellen, statt als Scharfmacher.”