Was ist der aktuelle rechtliche Stand bei §219a StGB? Welche Chancen und Risiken birgt die erstarkte öffentliche Debatte zum Thema sexuelle Selbstbestimmung der Frau und Schwangerschaftsabbrüche?

Welche Forderungen stellen Beratungsstellen und Frauen an die Politik, welche Lösungen schlägt Politik vor?

Diesen Fragen wollen wir gemeinsam mit Josefine Paul (Frauen und Genderpolitische Sprecherin der Grünen NRW) und Dorothee Kleinschmitt (Pro Familia Bochum) am 28.3.19 um 19:00 Uhr im Königswall 13 / Gnadenort 8 in Dortmund diskutieren.

Kommt vorbei und bringt eure Perspektive ein!

Hier geht es zur Facebook Veranstaltung.