Header-Bild
GRÜNE JUGEND NRW
jung. grün. stachlig.

Arbeit

Unsere Landesmitgliederversammlung zum Thema: „Error 404 – Gerechtigkeit not found: Für mehr Solidarität in Bildung und Arbeit!“ ist zu Ende gegangen. Vom 12. bis 14. März beschlossen unsere Mitglieder Positionen und Forderungen und diskutierten ihre Vorstellungen einer zeitgemäßen Bildungs- und Arbeitspolitik. Unter anderem fordert die GRÜNE JUGEND NRW, dass das Schulfach Sowi bleiben und der […]

Lohnarbeit war in der Geschichte für die allermeisten Menschen, die allermeiste Zeit ausschließlich ein notwendiges Übel um ihr physisches Überleben zu sichern. Gewerkschaften und sozialen Bewegungen ist es gelungen, Sicherungsysteme zu erstreiten, die der Existenzangst bei einem Jobverlust entgegenwirken, aber eine arbeitsfreie Zeit in Würde, gibt es auch gegenwärtig nur für Menschen, die entweder geerbt […]

Können wir unser Bildungssystem und unsere Arbeitswelt Stück für Stück gerechter gestalten – oder brauchen wir vielleicht doch einen kompletten Neustart? Gehören Noten abgeschafft, oder sind sie eine sinnvolle Vorbereitung für eine leistungsorientierte Arbeitswelt? Wessen Arbeit, wessen Qualifikation ist im Moment mehr wert als andere – und warum? Wer wird in unseren Schulen gefördert, wer […]

Kurz nach der Landesmitgliederversammlung möchten wir mit einem Ortsgruppen-Methodenseminar unsere Basisgruppen auf das kommende Jahr vorbereiten. Dabei möchten wir Ortsgruppen-Vorstände oder solche, die es werden wollen, sowie Aktiven in den Ortsgruppen hilfreiche Werkzeuge und Methoden für die erfolgreiche Arbeit vor Ort an die Hand geben. Außerdem wird es um die kommenden Kommunalwahlen gehen. Wir geben […]

Nichts ist geschlechtsneutral, auch die Ökonomie nicht. Deshalb werfen wir als Junggrüne einen feministischen Blick auf den Kapitalismus, seine Herrschaftsverhältnisse und sein Arbeitsverständnis. Aus unserem Selbstverständnis heraus verfolgen wir Arbeitsmodelle, die Selbstbestimmung ermöglichen und nicht weiter konstruierte Geschlechterrollen fördern. Wir wollen keine Arbeitswelt, die Frauen als ökonomisch abhängig betrachtet und ihnen eine Rolle in der […]