Termin Details


ABGESAGT

Im Rahmen der aktuellen Lage zum Coronavirus haben auch wir, der Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND NRW, uns dazu entschlossen vorerst alle Veranstaltungen bis Ende der Osterferien (19. April) ausfallen zu lassen und diese zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Jedoch sehen wir uns als sozialer Verband in der Verantwortung einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Als Jugendorganisation gehören unsere Mitglieder überwiegend nicht zu den Risikogruppen, für die eine Infektion mit dem Coronavirus tödlich verlaufen könnte. Dennoch wollen wir es weitestgehend verhindern, dass unsere Mitglieder zu potenziellen Überträger*innen werden.

 

Tausende Menschen sind in den letzten Monaten in die Kohlegruben gestiegen, gegen Nazis und Faschist*innen auf die Straße gegangen, oder haben Trauermärsche organisiert. Ohne eine starke Zivilgesellschaft können wir den Kampf gegen die ewig Rückwärtsgewandten und Rassisten nicht gewinnen. Aber wie organisiere ich als Basisgruppe eine Demo oder bringe mich in Bündnisse ein? Wie geht das wenn’s schnell gehen muss? Wie schütze ich mich und meine Freund*innen, welche Rechte habe ich? Alle diese Fragen wollen wir mit Jule Wenzel, ehemalige Sprecherin der GJ NRW, in Duisburg klären. Sie bringt euch Checklisten und Blockadetechniken mit, damit ihr bestens vorbereitet seid.

Bitte bringt wetterfeste Kleidung mit, da der Workshop teilweise draußen stattfindet!

Ablauf:
11.00 Uhr – 13.00 Uhr Begrüßung und Austausch zwischen den Basisgruppen
13.00 Uhr – 13.30 Uhr: Mittagspause
13.30 Uhr – 16.30 Uhr: Praktischer Teil: Demos organisieren – Nazis blockieren!
16.30 Uhr – 17.00 Uhr: Reflexionsrunde

Anmeldung zum Basisforum: „Demos organisieren - Nazis blockieren!“
Wenn du besondere Bedürfnisse, z.B. Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten hast, teile uns diese mit, damit wir dich bestmöglich unterstützen können.