Fördertag für migrantisierte Mitglieder in der GRÜNEN JUGEND NRW

 

Ehrenlose EU?!
Nicht mit uns!

Fördertag für migrantisierte Mitglieder in der GRÜNEN JUGEND NRW

Ob ein kaputtgesparter Green New Deal, eine menschenfeindliche Asyl-Politik oder der Raubbau an Rechtsstaatlichkeit: Dieses Europa ist kein Europa im Sinne der Vielen.

Während Konservative und Liberale auf EU-Ebene rechte Narrative übernehmen und die Brandmauer gegen Rechts von diesen schon lange ins Bröckeln geraten ist, scheint ein gerechtes Europa ferner denn je.

Knapp ein Jahr vor der EU-Wahl und in Zeiten von zunehmendem Sparzwang und erstarkendem rechten Gedankengut ist das verheerend und vor allem für migrantisierte Menschen ein Problem. Denn wir sind es die unter diesen Krisen am schnellsten leiden.

Aber nicht mit uns. Gemeinsam wollen wir bei unserem ersten Fördertag für migrantisierte Mitglieder in der GRÜNEN JUGEND NRW darüber diskutieren wie wir den Status-Quo der EU analysieren, wie eine andere EU aussehen kann und warum wir im nächsten Jahr zusammen für höhere Löhne, grenzenlosen Schutz von Menschenrechten und den Kampf gegen die Klimakrise auf die Straße gehen.

Am Samstag, den 30. September von 10-16 Uhr treffen wir uns hierzu im Bahnhof Langendreer in Bochum.

Du willst dabei sein? Dann melde dich jetzt hier an!

Wir fragen dein Geschlecht im Zuge unseres Beschlusses für ein Gender Budgeting ab. Du kannst auch "keine Angabe" auswählen.
Bitte prüfe deine Angabe sorgfältig, damit wir dich auch erreichen können.
Wir werden auf der Veranstaltung gemeinsam Mittagessen, die Verpflegung wird vegan sein. Solltest du Lebensmittelunverträglichkeiten haben, trage das bitte hier ein.
Bitte gebe an, ob du einen barrierefreien Zugang benötigst.
Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 91


← zurück