Spätestens seit die Bundeskanzlerin letztes Jahr die Gamescom eröffnet, ist es auch offiziell: Games sind ein Kulturgut und Wirtschaftsfaktor. Dieses Seminar wird sich an verschiedenen Punkten kritisch mit dem Kultur- und Wirtschaftsprodukt Games auseinandersetzen.

Computerspiele nehmen inzwischen in der Gesellschaft eine wichtige Rolle ein. Führte man früher noch Debatten um Killerspiele und die pädagogische Sinnhaftigkeit von Videospielen, stellt sich inzwischen nicht mehr die Frage nach ihrer Berechtigung, nehmen sie heute einen wichtigen Stellwert als Medium ein. Dabei sind Computerspiele nicht nur ein Kulturgut – oft beschäftigen sie sich auch mit wichtigen politischen und gesellschaftlichen Themen.

Genau damit möchten wir uns auch in diesem Seminar beschäftigen und freuen uns über deine Teilnahme!

Zuerst möchten wir gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Matthi Bolte die Gamescom besuchen und ihr habt die Chance auf einen exklusiven Einblick, eine spannende Führung und die Möglichkeit auch kritische Fragen zu stellen.

In den zwei Tagen danach möchten wir uns möchten wir uns der Frage widmen, wieso Computerspiele auch immer politisch sind und politisch betrachtet werden müssen. Dabei belichten wir unterschiedliche Aspekte. Unter Anderem schauen wir uns die Situation der Unterhaltungsindustrie an, in der Computerspiele entwickelt werden. Wir widmen uns aber auch der Fragestellung, was Computerspiele mit Sexismus zu tun haben und weshalb gerade in der Gamingkultur der Feminismus wichtig ist. Es geht aber auch um den Spiegel, den Computerspiele der Gesellschaft regelmäßig vorhalten und damit immer auch ethische Fragestellungen aufwerfen.

 

Organisatorisches
Wann:
Do., 23. – Sa. 25. August
Wo:
 Köln, Kreisgeschäftsstelle der GRÜNEN
Beitrag: 5,- Euro pro Person pro Tag

Programm (vorläufig)

Donnerstag

  • Ab 9.30 Uhr: Besuch der GamesCom (Köln Messe)
  • Ab 13.00 Uhr: Freie Tagesgestaltung auf der GamesCom

Freitag

  • 09.00 Uhr: Frühstück
  • 10.00 Uhr: Vortrag von Matthi Bolte, Abgeordneter des Landtags von NRW
  • 13.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Diskussionsrunde: Games & Ethik
  • 17.00 Uhr: Abendessen
  • 19.00 Uhr: Abendgestaltung – LAN-Party

Samstag

  • 09.00 Uhr: Frühstück
  • 10.00 Uhr: Workshop: Sexismus in Computerspielen und Gamingkultur
  • 13.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Workshop: E-Sports
  • 17.00 Uhr: Aufräumen und Abfahrt

 

Organisiert von
Das Seminar wird organisiert vom Fachforum Netzpolitik und der Freien Koordination des Bundesverbandes, sowie vom Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND NRW
Wir bedanken uns für die Unterstützung beim Besuch der GamesCom beim Abgeordnetenbüro von Matthi Bolte.
Das Seminar wird finanziert aus Geldern des Rings politischer Jugend NRW, sowie mit Geldern des Familienministeriums des Bundes. Es wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 5,- Euro pro Tag erhoben.

 

Anmeldung

  • Wir verwenden alle Daten, die du hier eingibst, für die Anmeldeverwaltung und Organisation des Seminars. Außerdem teilen wir deine Anmeldedaten dem Bundesverband der GRÜNEN JUGEND für die Anmeldeverwaltung, sowie dem Abgeordneten Büro von Matthi Bolte für die Anmeldung zur GamesCom. Für die Anmeldung zur GamesCom erhält auch der Branchenverband und Organisator der GamesCom "Game" deine Anmeldedaten. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du zu, dass wir die Daten dafür verwenden dürfen. Du kannst dem jederzeit widersprechen mit einer Mail an uns unter buero@gj-nrw.de. Nach dem Seminar löschen wir deine Daten.
 

Organisatorisches

  • Kauf dir das Sommerticket der Deutschen Bahn!
    Gilt für alle jungen Menschen bis unter (einschließlich) 26 Jahren. Erstattung nur 24 Euro pro Fahrt.
  • Bitte beachte:


    Die Plätze im Seminar sind begrenzt. Mit deiner Anmeldung hast du deinen Platz im Seminar NICHT sicher. Wir schreiben dich zwei Wochen vor dem Seminar an, ob du einen Platz im Seminar hast.
 

Bestätigung