Header-Bild
GRÜNE JUGEND NRW
jung. grün. stachlig.

Mobilität

  Im Verkehrsbereich steigen die Emissionen in Europa Jahr für Jahr an. Auch in Deutschland gibt es bislang keine signifikante Reduzierung der Emissionen im Verkehrsbereich. Doch gerade bei den Wegen, und Verkehrsmitteln die Tag für Tag Pendler*innen und Reisende zurücklegen, können wir vieles besser machen. Gleichzeitig sorgt der Klimawandel für häufigere und schwerere Unwetter. Auch […]

Der Verwaltungsrat des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat in seiner Sitzung am 27.06.2014 beschlossen, dass die Preise für alle Tickets zum kommenden Jahr erhöht werden sollen. Doch damit nicht genug: Studierende sollen nicht nur die normalen Erhöhungen zahlen, sondern zusätzlich noch eine weitere Erhöhung hinnehmen. Im vergangenen Jahr hatte der VRR bereits versucht, die Preise für […]

Die Landesmitgliederversammlung beauftragt den Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND NRW  folgenden Antrag baldmöglichst auf einer LDK zu stellen und im Vorfeld weitere Unterstützer*innen zu suchen: „Bahnfahren attraktiver gestalten – für einen starken Schienenpersonennahverkehr! Für zahlreiche Menschen ist die Bahn tagtäglich Fortbewegungsmittel Nummer eins. Sie ist die bessere Alternative zum eigenen Auto. So kommt es, dass immer […]

Der Aktionsplan zur Förderung des Radverkehrs in NRW, den die Landesregierung 2012 vorgestellt hat, kann als Wegbereiter für eine ökologische und nachhaltige Mobilität in Nordrhein-Westfalen gesehen werden. Die GRÜNE JUGEND NRW begrüßt ausdrücklich den Vorstoß, des Ministerien übergreifenden Ansatzes, der eine deutlich grüne Handschrift trägt, fordert aber gleichzeitig auch eine konsequente Umsetzung durch Land und […]

Die Grüne Jugend NRW bekennt sich zum RRX und kritisiert die einseitige Entscheidung der schwarz-gelben Bundesregierung den RRX aus dem Bundesverkehrswegeplan zu streichen. Für die störungsarme und effiziente Nutzung des Schienennetzes in NRW ist unter anderem ein Ausbau der schon jetzt hochbelasteten Trasse Köln-Düsseldorf-Duisburg-Essen-Dortmund von höchster Priorität. Ein Ausbau des RRX führt zudem zur Entlastung […]