Die GRÜNE JUGEND NRW fordert, dass Ernährungslehre in den Lehrplänen aufgenommen
wird. Folgende Inhalte sollen in der Grundschule und in jeder weiterführenden Schulform mindestens zwei Jahren unterrichtet werden:

  • Gesundes Kochen & eine ausgewogene Ernährung
  • Einkaufen (gesunde und ungesunde Inhaltsstoffe erkennen, Reduzierung von Müll und Lebensmittelverschwendung)
  • Das Für und Wider von Diäten
  • Werbemethoden der Lebensmittelindustrie
  • Wann wächst welches Obst und Gemüse in meiner Region?
  • Wie müssen Lebensmittel gelagert werden und wie lange sind sie genießbar?
  • Verbrauch von Ressourcen durch Lebensmittelerzeugung (Schwerpunkt Massentierhaltung & Transport)
  • Landwirtschaftliche Produktion (Verschiedene Produktionsmodelle wie ökologische vs. konventionelle Methoden, Wirtschaftliche Vorgänge, globale Zusammenhänge, der Weg vom Feld bis zum Teller)