Panel zum Antirassistischen Aktionstag

 

Die Wohnungssuche in NRW gestaltet sich nicht erst seit gestern als schwierig, egal ob in Düsseldorf oder Duisburg. Migrantisierte Personen sind neben der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt bei der Wohnungssuche zusätzlich von Rassismus betroffen. Auf der anderen Seite sehen wir auch immer wieder, wie migrantisch geprägte Stadtviertel gentrifiziert werden.

Aber wie hängen die Themen Wohnen und Rassismus eigentlich zusammen? Was bedeutet solidarischer Antirassismus für die GRÜNE JUGEND? Und welche Perspektiven ergeben sich für uns für den Kampf für Gutes Wohnen für Alle, unabhängig der Migrantisierung?

Zum Antirassistischen Aktionstag wollen wir uns dieses Jahr all diesen Themen widmen. Wir veranstalten dazu am 5. September 2024 um 19 Uhr in Köln ein Panel, bei dem wir mit verschiedenen Gästen diskutieren wollen, wie die Situation in NRW aussieht und migrantische Organisationen auf das Thema blicken. Gleichzeitig wollen wir besprechen, welche Möglichkeiten es gibt, für mehr bezahlbaren Wohnraum einzustehen.

Das Panel findet in Köln (Ebertplatz 23, 50668 Köln) statt und dauert ca. 1,5 Stunden. Meldet dich jetzt hier an!

Wir fragen dein Geschlecht im Zuge unseres Beschlusses für ein Gender Budgeting ab. Du kannst auch "keine Angabe" auswählen.
Bitte prüfe deine Angabe sorgfältig, damit wir dich auch erreichen können.
Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 16


← zurück